Menu:

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühbehandlung 4-8 Jahre

Die Gebissentwicklung kann häufig durch äußere Einflüsse wie Lutschgewohnheiten, frühzeitigen Milchzahnverlust usw. ungünstig beeinflusst worden sein. Durch eine Behandlung im Alter von 4-6 Jahren kann bereits die negative Entwicklung gestoppt werden, damit danach die Kiefer normal weiter wachsen können.

Zum Beispiel sollte ein starker Überbiss oder ein Kreuzbiss frühzeitig korrigiert werden, um eine Normalisierung der Sprach- und Schluckfunktion zu erreichen. Eine falsche Position des Unterkiefers kann zu Asymmetrien des Gesichtes führen.

Eine Frühbehandlung wird in der Regel mit herausnehmbaren Geräten über eine Behandlungszeit von 1 bis 1½ Jahren durchgeführt, kann bei schweren Anomalien aber durchaus mehrere Jahre andauern.

Herausnehmbare Geräte

 

 

[Seite zurück]